· 

Ecoegg Review, das waschmittelfreie Wunder.


Meine Challenge für 2018 ist so bewusst und umweltschonend wie möglich zu leben.

 

Dazu versuche ich alle Teile meines Lebens einzubeziehen, also auch Lebensmittel, Haushalt und Wäsche.

 

In einem 4 Personenhaushalt mit 2 kleinen Jungen wasche ich ungefähr 5 Wäschen in der Woche. Wenn man dazu bedenkt das pro Waschgang einer 5 Jahre alten Maschine ungefähr 66 l pro Waschgang verbraucht werden, kommt da einiges zusammen.


Aber ist Waschmittel schlecht für die Umwelt? JEIN, meinen Umweltforscher, den was sich im Klärwerk nicht abbauen kann ist schlecht fürs Grundwasser. Diese nicht abbaubaren Inhaltsstoffe sind vor allem Duftstoffe, antibakterielle Inhalts- und Konservierungsmittel sowie Füllstoffe, die man auch Rieselstoffe nennt. Und diese sind in jedem normalen Waschmittel!

Also stand meine Entscheidung fest-Waschmittel kommt bei mir nicht mehr in die Tüte (bzw. Waschmaschine). Im Internet habe ich daraufhin das Ecoegg gefunden.
• für 720 Waschladungen, bis 5 kg*
• ersetzt herkömmliche Waschmittel
• ohne scharfe Chemikalien
• hypoallergen
• umweltfreundlich
• schützt Textilfarben
• einfache Anwendung.

Es handelt sich hierbei um ein Plastikei das mit Keramikpellets in 2 Farben gefüllt. Sieht aus wie ein Luftbefeuchter. Es liegt eine ausführliche Anleitung dabei, aber es ist denkbar einfach:
3 Päckchen weiße und ein Päckchen schwarze Pellets einfüllen und schließen. Man gibt das Ei zu jeder Wäsche, holt es dann nach dem Waschgang raus zum Trocknen.
Das Wasch-Ei ist mit hypoallergenen Mineralpellets gefüllt. Diese Pellets ionisieren das Wasser, wodurch Verschmutzungen aus den Textilfasern entfernt werden. Die Farben werden dabei nicht angegriffen. Wie schnell oder langsam sich die Pellets mit der Zeit auflösen, ist abhängig von der Länge, Füllmenge und Temperatur des Waschganges, sowie dem Härtegrad des Wassers.

Mein Test sah wie folgt aus: ich habe eine Wäsche normal gewaschen mit Waschmittel und Weichspüler, dann die Waschmaschine erst leer bei 90 Grad drehen lassen damit alle Reste von Waschmittel und Weichspüler verschwunden sind.
Danach die 2 Ladung Wäsche nur mit dem Ei gemacht.
Zur Probe noch eine dritte Ladung Buntwäsche mit Ei und Weichspüler.
Ich fand, dass die Wäsche, die nur mit dem Ecoegg gewaschen wurde, gut sauber geworden ist und auch weich!

Da ich das neutral Ecoegg gekauft hab riecht die Wäsche nach nichts. Das ist ein bisschen komisch, da man ja daran gewöhnt ist, das die Wäsche immer nach irgendwas duftet.
Ich habe mir sagen lassen das man mit ein paar Tropfen ätherischem Öl im Weichspüler fach den Duft auch bekommt.

 

 

Für mich steht jedenfalls fest: bei mir kommt kein Waschmittel mehr ins Haus!
Und ich informiere mich schon was ich mit feiner Wäsche und weißer Wäsche mache.



Ich hoffe, dir hat mein Artikel gefallen.

Liebe Grüße 

Die Extramama

Kommentar schreiben

Kommentare: 0